[book 44/19] Trusting Fate ( LA Lovestorys Teil 3 ) von Leander Rose

PicsArt_10-14-11.52.46

Trusting in Fate – LA Lovestorys Teil 3 von Leander Rose, Roman, 284 Seiten, derzeit als Kindle Ausgabe erhältlich für 0.99 €, Bewertung 5/5 Sterne

Klappentext:

Job weg, Freund weg, Wohnung weg.

Alles verändert sich. Jeder in Kelseys Freundeskreis entwickelt sich weiter, nur sie steckt fest. Blind in einer Sackgasse und weiß nicht wohin. Eigentlich glaubte sie die Trennung von Mike längst hinter sich gelassen zu haben. Sie ist eine Powerfrau. Stark und unabhängig. Aber als Mike einfach so weitermacht, als hätte sie nie existiert, gerät ihre ganze Welt ins Wanken.
Sie versucht verzweifelt die Fassade aufrecht zu erhalten, stürzt sich von einer Ablenkung in die Nächste.
Kelsey befindet sich im freien Fall, bis Mia in ihr Leben tritt. Sie zeigt ihr, dass sie sich vor nichts fürchten muss. Dass selbst in den schlimmsten Momenten etwas Schönes liegt und aus unseren schwächsten Tagen später die größte Kraft entsteht.

Meine Meinung:

Jeder hat diese Situation schon einmal erlebt. Eine Beziehung endet, man wurde verletzt, alle um einen herum sind glücklich. Und irgendwann sagst du deinen Freunden nicht mehr, wie sehr es dich trifft und noch immer verletzt. Du spielst ihnen was vor, verschweigst deine Gefühle. Irgendwann wird es schon besser werden…

In den meisten Fällen trifft dies auch zu, es wird besser. Doch nicht bei Kelsey. Und da sie mittlerweile allen Glauben macht ihr ginge es gut, verliert sie sich selbst in diesem Strudel. Schon als Kind hat sie ihre Probleme lieber mit sich ausgemacht, ist für alle die starke Powerfrau, welche sich nie unterkriegen lässt. Wie könnte sie da zugeben, dass sie sich schwach fühlt?

Ich mochte Kelsey schon seit Band eins. Sie ist einfach ein Charakter der dir schnell sehr ans Herz wächst. Umso mehr habe ich hier mit ihr gelitten. Ihre Hoffnungslosigkeit und der Schmerz, den sie versucht zu betäuben, sind unglaublich greifbar. Durch Einblicke in ihre Vergangenheit konnten wir nachvollziehen, warum sie so handelt.

Gespannt habe ich die Ereignisse verfolgt und mich gefreut, als sie wieder auf Mia traf. Die beiden sind sich nicht unbekannt und doch haben sie bisher kaum ein Wort miteinander gesprochen. Wie gut sie sich verstehen wird schnell klar und es hat so Freude bereitet Kelsey wieder optimistischer zu erleben.

Eine wundervolle Geschichte über Verluste und wie man sie bewältigen kann. Wie wichtig gute Freunde sein können und das man sich nicht schwach fühlen muss, nur weil man sich nicht gut fühlt. Jeder braucht seine Zeit, um zu heilen und seinen Weg im Leben zu finden. Dafür gibt es keine Deadline und Vergleiche mit anderen sind sinnlos. Kelsey zeigt uns wunderbar, das es jeder schaffen kann und Verluste uns manchmal helfen zu uns selbst zu finden.

Taucht ein in diese tolle Geschichte, der angenehme Schreibstil wird euch nur so durchs Buch rauchen lassen. Ihr benötigt zum Lesen des Teiles nicht zwangsläufig die Vorbände zu kennen, aber es ist schon schön, wenn man sich den Freundeskreis durch diese vorstellen kann. Man versteht sie besser und ich mochte das Wiedersehen sehr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: